Wir suchen

Wollen Sie praktisch mitanpacken, Modelle regenerativer Landnutzung erforschen, eine wissenschaftliche Arbeit schreiben oder Maschinen zur Pflege multifunktionaler Systeme entwickeln?

Wir sind immer auf der Suche nach weiteren Partnern und freuen uns, von Ihnen zu hören. Aktuelle Stellenausschreibungen finden Sie nachfolgend.

Offene Stellen

Software / Technik Expert*in

Interessierst Du Dich für Technologie und Nachhaltigkeit und bist auf der Suche nach einem abwechlsungsreichen und sinnvollen Job?

Für das vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft geförderte Forschungsprojekt DaVaSus („Data and value-based  decision making for a sustainable land use”) suchen wir ab sofort eine*n

Software / Technik Expert*in

Ziel des Forschungsprojektes ist es, die komplexen Zusammenhänge von Boden, Wasser, Biodiversität, Klima, Tierwohl und Bewirtschaftungsform mithilfe von digitalen Instrumenten zu messen, mittels Mobilfunks verfügbar zu machen, u.a. durch künstliche Intelligenz auszuwerten und mithilfe geeigneter Bewertungssystematiken monetär zu bewerten. Du unterstützt das DaVaSus-Team im Bereich Daten und Technik.

Dein Aufgabengebiet

  • Aufbau, Inbetriebnahme und Instandhaltung von Messstationen und Messgeräten sowie Auslese der Daten
  • Diagnose und Behebung von Fehlern in Hard-/Software
  • Unterstützung bei der Aufnahme und Weiterverarbeitung von Forschungsdaten u.a. drohnengestützte Kartierung
  • Einpflegen von Datensätzen in unsere Datenbank
  • Integration von Datenströmen aus Farm-Management-Systemen in unsere SQL-Datenbank
  • Evaluation neuer Technologien und Lösungen zur Optimierung der IT-Infrastruktur und des Arbeitsablaufes

 

Dein Qualifikationsprofil

  • Studium oder Ausbildung im Bereich Informatik, Data Science, Computer Science oder Elektrotechnik (Berufserfahrung wünschenswert)
  • Programmier- & SQL-Kenntnisse
  • Erfahrung mit Drohnenverarbeitungssoftware (Pix4D) und QGIS
  • Geschick in und Interesse an kleineren handwerklichen Tätigkeiten vor allem im Bereich Elektrik/Elektronik
  • Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise in englischer und deutscher Sprache
  • Kreatives und innovatives Denken
  • Interesse für regenerative Landwirtschaft
  • Sorgfältige, selbstständige und proaktive Arbeitsweise

 

Wir bieten Dir                 

  • Die Möglichkeit, ein gesamtgesellschaftlich relevantes Thema an der Schnittstelle aus regenerativer Landwirtschaft, Klimaschutz und Digitalisierung aktiv mitzugestalten
  • Eine vielfältige Arbeit im Büro und auf dem Acker, zwischen Blühstreifen, Sensoren und Dashboards
  • Ein tolles Arbeitsklima im interdisziplinären und jungen Team der Finck Stiftung, sowie ein Austausch mit den DaVaSus Partnerinstituten JKI, ATB und KTBL
  • Ein tägliches gemeinsames Mittagessen vom hofeigenen Koch mit Lebensmitteln aus der umliegenden landwirtschaftlichen Bio-Produktion
  • Ein attraktives Arbeitsumfeld im ländlichen Alt-Madlitz mit Unterstützung bei der Wohnungssuche

 

Die Stelle ist ab sofort bis zum Ende der Projektlaufzeit (31.12.2025) zu besetzen, in Vollzeit mit Arbeitsstandort in Alt Madlitz. Eine anteilige Home-Office-Vereinbarung ist möglich. Wir freuen uns über Deine Bewerbungsunterlagen unter Angabe deines frühestmöglichen Eintrittstermins über den Button links. Die detaillierte Stellenausschreibung kannst Du hier in der PDF einsehen:

Landwirt*in / Forstwirt*in

Interesse an einer abwechslungsreichen und sinnstiftenden Tätigkeit in einem sympathischen und sehr motivierten Team?

Für die Ergänzung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n vielseitige/n Landwirt*in / Forstwirt*in am Standort Alt Madlitz. 

Dein Aufgabengebiet 

  • Anlage und Pflege von Agroforstsystemen 
  • Koordination von freiwilligen Helfern und Praktikanten im Agroforst 
  • Einsatz in allen Bereichen des Agroforsts


Dein Qualifikationsprofil 

  • abgeschlossene Ausbildung als Forstwirt*in/ Landwirt*in/ Landwirtschaftsmeister*in/ Fachkraft Agrarservice/ BSc Agrar-/ Forstwissenschaften oder gleichwertige mehrjährige Praxiserfahrung 
  • Gute Baumartenkenntnis 
  • Gute körperliche Fitness 
  • Führerschein der Klasse B 
  • Selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise sowie gute Organisations- und Teamfähigkeiten 
  • Freude sowohl an körperlicher, maschineller als auch geistiger Arbeit 
  • Leidenschaft und Verständnis für Bio-Landwirtschaft 


Die Stelle ist ab sofort zu besetzen. Eine ausführliche Einarbeitungszeit ist eingeplant. Wenn Du Dich mit Deiner Fachkompetenz und Deinem Engagement in unserer gemeinnützigen Organisation einbringen möchten, freuen wir uns über Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per Email über den Button links. 

Die detaillierte Stellenausschreibung kannst Du hier in der PDF einsehen: 

Praktikumsplätze

Interesse in unsere vielfältigen Bereiche der multifunktionalen, regenerativen und ökologischen Landnutzung einzutauchen?

Im Rahmen des Wirkungsbereiches Bildung bietet die Finck Stiftung interessierten Menschen mehrmals im Jahr Praktikumsplätze in den folgenden Bereichen für die aufgeführten Zeiträume an:

 

Du interessierst dich für Methoden der ökologischen regenerative Landnutzung, hast für einen Zeitraum von mindestens drei Monaten Zeit und bist an einer Hochschule eingeschrieben oder möchtest das Praktikum im Rahmen einer Ausbildung absolvieren? Dann freuen wir uns, von Dir zu hören.

Die detaillierte Stellenausschreibung kann hier in der PDF eingesehen werden:

Kontaktiert uns

* Pflichtfeld

Wissenschaftliche Zusammenarbeit

Wenn Sie ebenfalls mit Ihrer Organisation oder Ihrem Forschungsinstitut im Bereich multifunktionaler Landnutzungskonzepte forschen, aktiv Naturschutz betreiben oder als Ökonomin oder Ökonom Erfahrung und Interesse an Methoden zur Inwertsetzung von Ökosystemleistungen haben und wissenschaftliche Fragestellungen gemeinsam überprüfen wollen, dann würden wir uns freuen, uns mit Ihnen zu vernetzen.

Studierende, die im Rahmen einer Forschungs- oder Abschlussarbeit konkrete Fragestellungen auf den von uns genutzten Laborflächen untersuchen oder wissenschaftlich begleiten wollen, können Sich ebenfalls gerne mit ihrer Forschungsfrage bei uns melden. Bitte füllen Sie unser Kontaktformular aus und ergänzen Sie Ihre Vorstellung zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit.

Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten

Sie studieren oder arbeiten an einer Universität oder Hochschule und wollen zu den Themen regenerative, multifunktionale Landnutzung, Biodiversität, Bodenleben oder auch Naturschutz forschen und suchen dafür ein Reallabor? Gerne begleiten wir auch ab 2024 wieder Bachelor-, Master und auch Doktorarbeiten von Studierenden, die im Rahmen einer Forschungs- oder Abschlussarbeit konkrete Fragestellungen auf den von uns genutzten Laborflächen untersuchen oder wissenschaftlich begleiten wollen. Bei Interesse oder Rückfragen füllen Sie bitte unser Kontaktformular aus.

Mögliche Forschungsthemen:

  • Bereich Bodenanalyse (Doktorarbeit zu Bodenprobensystematiken): Mit Beginn der Forschungsarbeit wurden in 2021 über 400 Bodenproben mit über 10.000 Einstichen georeferenziert auf den von uns untersuchten landwirtschaftlichen Flächen gezogen und von fünf verschiedenen Laboren analysiert. Beprobt wurde sowohl nach der deutschen VDLUFA-Standardmethode, als auch nach Verfahren die durch die Bodenkundler Albrecht, Kinsey, Haney in den USA sowie durch Husz, Unterfrauner in Österreich entwickelt wurden. Ziel einer Dissertation wäre die Leitung der ersten Folgebeprobung, die Analyse der Vergleichbarkeit der verschiedenen Beprobungssystematiken und das Ableiten konkreter Handlungsempfehlungen für LandwirtInnen und Landwirte, die sich mit vielfältigen Bodenprobenverfahren und -ergebnissen konfrontiert sehen.
  • Bereich Kompostierung: Erstellung eines Beprobungsdesigns sowie Untersuchung und Auswertung eines Beizversuchs mit Kompost und Mikroalgen
  • Bereich Weidemanagement: Auswertung von Blausäuregehalten in Sudangras und Ableitung von Implikationen für die Beweidung durch Rinder.
  • Bereich Agroforst/ Waldumbau: Messung und Vergleich der Photosyntheserate der bestehenden, neu gepflanzen und gesäten Bäume anhand von Brix und NDVI (Drohne).

Anfrage für Maschinenentwicklung

Sie stellen Werkzeuge her oder entwickeln landwirtschaftliche Geräte oder Anwendungen, die die Arbeit von Landwirtinnen und Land-wirten, insbesondere im Bereich regenerativer und multifunktionaler Landnutzungskonzepte erleichtert und dabei unterstützen können, nachhaltiger und ökonomischer zu werden? Wenn Sie diese gerne im Rahmen unserer Forschungsvorhaben auf den von der Finck Stiftung als Reallabor genutzten Flächen gemeinsam mit uns testen möchten, melden Sie sich gerne mit Ihrer Idee bei uns. Bitte füllen Sie unser Kontaktformular aus, um Ihre Anfrage an uns zu übermitteln.